tetrel Logo tetrel Logo

35% höhere Vertriebseffizienz in der Gewerbeversicherung durch docuduct Module

Ein großes deutsches Versicherungsunternehmen steigert die Effizienz im Gewerbekundenvertrieb mit der docuduct Plattform von tetrel.

Herausforderung

Ein großes Netzwerk an Geschäftsstellen und Agenturen sorgt dafür, dass die Gewerbeprodukte des Versicherungsunternehmens einer Vielzahl von Unternehmen angeboten werden. Maßgeblich für den Vertriebserfolg waren bisher vor allem die starke Marke des Versicherers und das persönliche Netzwerk der Versicherungsvertreter.

Beruht der Vertrieb vorrangig auf Netzwerkeffekten, werden dabei jedoch oft relevante Gruppen von Zielkunden komplett übersehen. Das Versicherungsunternehmen wollte daher eine systematische Analyse und Erschließung des Marktpotenzials in relevanten Regionen vornehmen.

Dies konnte nur auf Basis aktueller Daten über die Unternehmen in den entsprechenden Regionen geschehen. Zielkunden mussten entscheidenden Vertriebskriterien wie Branche oder Firmengröße entsprechen. Darüber hinaus mussten Bestandskunden trotz unterschiedlicher und teils fehlerhafter Schreibweisen im CRM erkannt und herausgefiltert werden.

Da mehr als die Hälfte der im Handelsregister eingetragenen Unternehmen zudem keinen eigenen Geschäftsbetrieb aufweisen, zum Beispiel Vorratsgesellschaften, Vermögens- oder Immobilienverwaltungen oder Servicegesellschaften, mussten diese zuverlässig aus der Vertriebskampagne entfernt werden.

Aktuelle Vertriebsdaten durch KI-basierte Datenaufwertung

Das Versicherungsunternehmen nutzt vortrainierte docuduct Module zur Auswertung des Handelsregisters als Ausgangsbasis. Die so gewonnenen Ergebnisse werden nach Mitarbeiterzahlen und relevanten Branchen gefiltert.

Ein weiteres docuduct Modul für den Bestandskundenabgleich erkennt zuverlässig, welche Firmen bereits Produkte des Versicherungsunternehmens beziehen - auch bei unterschiedlicher Schreibweise oder veralteten CRM-Datensätzen.

Zur automatischen Vorqualifizierung analysiert ein docuduct Modul Web-Aktivitäten der Unternehmen. Durch Scoring von verschiedenen Web-Quellen wird erkannt, welche Unternehmen tatsächlich aktiv und damit für die Vertriebskampagne relevant sind. Zusätzlich werden in diesem Schritt aktuelle Unternehmensinformationen aus der Webseite extrahiert, sodass sichergestellt ist, dass der Vertrieb bestens vorbereitet in Kundengespräche geht.

+35%

mehr Abschlüsse als in vergleichbaren Vertriebskampagnen

>95%

Aktivitätsquote der vorqualifizierten Zielkunden

>200.000 €

Einsparung je Kampagne