Wenn Daten das neue Öl sind, dann sind Informationen das neue Gold. Und das liegt oftmals verborgen in Verträgen, E-Mails, Jahresberichten oder Freitextnotizen im CRM und ERP. Um an dieses Gold zu kommen, bedarf es viel Extraaufwand für Mitarbeiter. Unnötigerweise.

In den ersten drei Teilen dieser Reihe ging es um das Gesamtpaket, übergreifend betrachtet. In diesem Teil möchte ich Ihnen die technischen Aspekte näherbringen. Denn obwohl es vordergründig technische Dinge sind, sind diese eng mit wirtschaftlichen Faktoren verknüpft.

Lead – im Vertriebsmarketing ist gemeinhin klar, was damit gemeint ist – ein potentieller wertvoller Kunde. Lead ist aber im Englischen auch: das Wort für Blei. Damit Leads nicht sprichwörtlich wie Blei in den Regalen liegen, kann Natural Language Processing helfen.

Lösungen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz erfordern keinen radikalen Umbruch oder Neuausrichtung.

Ja, “Per Anhalter durch die Galaxis” ist Fun, ist Belletristik im wahrsten Sinne des Wortes. Und da stellt sich natürlich die Frage, was das hier im Blog zu suchen hat? Aus zwei Gründen: Heute ist internationaler Handtuch-Tag. Das würde eigentlich schon reichen. Doch Douglas Adams, der Verfasser, hatte sich intensiv mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt. Und mich damit auch...

Künstliche Intelligenz wird gerne als Königsdisziplin der digitalen Transformation bezeichnet. Zu Recht. Denn KI nimmt erst richtig Geschwindigkeit auf, sie wird im Sinne von Vorhersagemodellen mehr und mehr Mainstream. Und NLP, Natural Language Processing ist dabei der Booster.

“Who ya gonna call? Ghostbusters!” Da irrelevante Datensätze aus mehreren Gründen für Vertriebskampagnen ein reales Schreckgespenst sind, kommen wir mit unserem Firmenaktivitäts-Check zur Hilfe und fangen diese ein. Hier ein Beispiel:

Mit Prognosen für und Aussagen über die Zukunft ist das so eine Sache … Spannend, interessant und auch manchmal erheiternd. Der Theorie und dem Modell von Nikolai Kondratiew zufolge stehen uns wirtschaftlich und gesellschaftlich betrachtet harte Jahre und Jahrzehnte bevor. Da gehen wir nicht so ganz mit. Dennoch lohnt sich ein kurzer Blick drauf. Vielleicht hat der Mann doch Recht?

Keine überflüssigen Features und Spielereien, sondern einfach auf den Punkt kommen. Klar und deutlich kommunizieren. Das war und ist unser Anspruch bei unserer neuen Repräsentanz im Netz. Gelungen?