KI-basierte Analyse von Industrie­versicherungs­verträgen

MSIG nutzt kinisto für die KI-basierte, automatisierte Erkennung von Informationen in Industrie­versicherungs­verträgen.

Challenge

Der Einsatz von KI-Technologie an Verträgen sollte die Erkennung von Informationen, wie individueller Deckungsbausteine, über das gesamte Portfolio ermöglichen, z.B. um die Profitabilität einzelner Deckungen noch genauer einschätzen zu können.

Konzept

Einsatz von KI-Technologie zur Extraktion von Informationen aus komplexen, langen Vertragswerken; Training von KI-Modellen zur Datenextraktion und ersten Einordnung der Informationen in einen breiteren Kontext (Evaluierung).

Ergebnis

Relevante Abschnitte in Verträgen, werden zu > 95 % vollautomatisch erkannt und die Inhalte richtig bewertet. Das ermöglicht die automatisierte Analyse des gesamten Portfolios in Bezug auf spezifische Fragestellungen.

Dr. Alexander Kozan

Quote Wir haben nun die Möglichkeit, unsere Verträge in wenigen Stunden auf bestimmte Inhalte zu prüfen – und das beinhaltet schon die Validierung spezieller Fälle durch eine Person. Die Vorhersagequalität in der Pilotstudie übertraf unsere Erwartungen deutlich. Die für uns relevanten Inhalte werden mit einer Genauigkeit von > 95 % erkannt und durch die Deep-Learning-Technologie bereits richtig eingestuft.

Dr. Alexander Kozan
Head of Analytics & Reporting
Highlights
12 Wochen vom Projektstart bis zum Erreichen der Erkennungsraten
Analyse, Klassifizierung und Auswertung einer Vielzahl an Kundenverträgen
Basis für (teil-)automatisierte Datenerfassung bei eingehenden Verträgen

Informationen aus komplexen Vertragswerken

Die MSIG Insurance Europe AG möchte durch die Digitalisierung von Wissensarbeit im Unternehmen Standards setzen. Das erste gemeinsame Projekt mit tetrel hatte zum Ziel, die schnelle Verwertbarkeit von Informationen aus Verträgen über den gesamten Bestand zu ermöglichen.

Das Unternehmen verfügt über einen großen Bestand an Industrieversicherungsverträgen. In den Verträgen ist genau beschrieben, welche Schadenursachen in welcher Höhe abgedeckt sind – jedoch sind die Formulierungen nicht einheitlich. Diese Deckungsinformationen sind hochrelevant, z. B. die Profitabilität einzelner Subdeckungen noch genauer einschätzen zu können.

Für die Erkennung spezifischer Informationen im Fließtext, wie die individuellen Subdeckungen, ist jedoch semantisches Textverständnis erforderlich. Eine Prüfung durch Personen ist bei dieser Menge an Verträgen realistisch gar nicht durchführbar.

Die KI-Technologie macht die Analyse also erst möglich. Die Extraktion von Informationen aus den komplexen, langen Vertragstexten der MSIG Insurance Europe AG kann so in kürzester Zeit erfolgen.

Die KI-Technologie

Die von tetrel entwickelte KI-Technologie ermöglicht das kontextuelle Auslesen von Informationen aus Texten. Es werden alle Textbausteine erkannt, die im Dokument enthalten sind, und deren Konnotation und Position in Kontext zueinander gesetzt. Durch das Training mit wenigen Beispielverträgen „erlernte“ die KI-Technologie im Projekt das Auslesen der für die MSIG Insurance Europe AG relevanten Informationen und deren “Einschätzung”. Zu diesem Zweck wurde eine Datenbank mit typischen Formulierungen aufgebaut und Deep Learning-Modelle mit der tetrel Entwicklungsumgebung trainiert.

Vorhersagequalität
> 99%
richtig erkannte allgemeine Vertragsbestandteile
> 95%
richtig erkannte relevante Vertragsklauseln
> 95%
richtige Einschätzung von Inhalten

Zukunft

Für die Zukunft plant die MSIG Insurance Europe AG zusammen mit tetrel die Ergebnisse aus diesem Projekt auf weitere Vertragselemente zu übertragen und damit unter anderem die Datenerfassung für eingehende Verträge zu (teil-)automatisieren. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit!

Über die MSIG Insurance Europe AG

  • Teil der MS&AD Gruppe, mit ca. 40.000 Mitarbeitern und 49,2 Mrd. US-Dollar Umsatz Marktführer in Asien
  • Versicherungslösungen und professioneller Service für Industriekunden

Mit einem Experten sprechen
Kontakt